Ersatz Zwischendecke Sonnenbergtunnel Cityring Luzern

Ausgangslage

Im Rahmen der Gesamterneuerung Cityring Luzern mussten einige herausfordernde Bauarbeiten ausgeführt werden. Der Verkehr durch die Stadt wird durch die Baumassnahmen stark beeinträchtigt. Es war ein grosses Anliegen, Sperrzeiten zu verkürzen. Die Zwischendecke im Sonnenbergtunnel sollte somit in nur einer Wochenendsperre erstellt werden. Darunter sind Schalen, Armieren, Betonieren und Ausschalen zu verstehen. Das Zeitfenster von Betonproduktion bis zum Erreichen einer Druckfestigkeit von 40 N/mm2 durfte sich auf gerade mal 10 Stunden belaufen. Trotzdem sollte der Beton zwecks Pumpförderung 3 Stunden Offenzeit haben.

Lösung und Beurteilung

Das ehrgeizige Lösungskonzept wurde mit einer angepassten Variante von Concretum® Q-FLASH 2/20 ausgeführt. Der Ablaufplan wurde sehr detailliert auf die Betonierarbeiten abgestimmt. Eine hervorragende Planung und eine sehr gute Zusammenarbeit von Betonproduzent, Betonpumpe und Unternehmer war dazu der Schlüssel des Erfolges. Während 3 Stunden konnte der Beton ohne Konsistenzeinbusse gepumpt und eingebaut werden. Mit Beginn des Abbindeprozesses startete eine rasante Festigkeitsentwicklung. Die Schalung konnte dadurch wie geplant abgesenkt und der Tunnel am Montag Morgen dem Verkehr freigegeben werden.

Facts

  • Produkt

  • Anwendungsbereich

    Verkehrsinfrastruktur, Tunnelbau

  • Einbauart

    Pumpen

  • Kanton

    Luzern

  • Ausführung

    2011 Februar – 2012 Februar

  • Bauherr

    Bundesamt für Strassen (ASTRA), Filiale Zofingen

  • Planer/Bauunternehmer

    ARGE Cityring c/o Anliker AG, Bauleitung: IG LUCI, c/o Emch+ Berger WSB AG

  • Betonproduzent

    Belag und Beton Rothenburg