Erster Sanierung mit Schnellbeton Concretum® Q-FLASH am Flughafen Genf

Am Flughafen Genf wurde zum ersten Mal Schnellbeton Concretum® Q-FLASH eingebaut, was einen bedeutenden Erfolg für die Firma Ebicon mit vielversprechenden Zukunftsaussichten darstellt.

Die Anwendung des Schnellbetons erfolgte im Rahmen der Reparatur einer stark beschädigten Wasserrinne auf dem Vorfeld, die von der Firma «Alpha Edification» ersetzt wurde. Der Schnellbeton wurde vom Betonwerk «Pro Beton» in Vernier produziert und geliefert.

Trotz ungünstiger Wetterbedingungen zeigte das Resultat beeindruckende Ergebnisse: Bereits weniger als 3 Stunden nach der Betonierung wurde eine Festigkeit von 17 N/mm2 gemessen, und die Fläche konnte rechtzeitig für den Flugbetrieb freigegeben werden.

Für den Flughafen Genf markiert dies einen vielversprechenden Schritt in Richtung der großflächigen Sanierung von Pistenplatten unter Verwendung von Schnellbeton Concretum® Q-FLASH.